Jürgen Schneider, James Joyce in Wiesbaden (2005)

ISBN 978-3-928085-36-6

Neuer Artikel

Jürgen Schneider

James Joyce in Wiesbaden
(2005).
52 Seiten, 22 Abbildungen
14,5 x 21 cm, kartoniert
ISBN 978-3-928085-36-6
8,80 €

Mehr Infos

Lieferzeit: 1-5 Werktage, ebooks sofort nach Zahlungseingang

8,80 € inkl. MwSt. inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Nahezu unbekannt ist, daß zu den Gästen in Wiesbaden im April 1930 der irische Schriftsteller James Joyce (1882 - 1942) zählte. Joyce, seine Lebensgefährtin Nora Barnacle (1894 - 1951) sowie ihre gemeinsame Tochter Lucia ( 1907 - 1982) hielten sich vom 14. bis 21. April 1930 in Wiesbaden auf und wohnten im Hotel Rose
Hier konsultierte Joyce die Augenspezialisten Prof. Dr. Hermann Pagenstecher ( 1844 - 1932) und seinen Sohn Dr. Adolf Pagenstecher ( 1877 - 1937), die in der Taunusstraße 63 eine Gemeinschaftspraxis betrieben. Dem anerkannten James-Jocye-Kenner Dr. Jürgen Schneider ist es zu verdanken, daß dieses vergessene Kapitel im Leben und Wirken des irischen Schriftstellers nun eingehend beleuchtet wird.

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Jürgen Schneider, James Joyce in Wiesbaden (2005)

Jürgen Schneider, James Joyce in Wiesbaden (2005)

Jürgen Schneider

James Joyce in Wiesbaden
(2005).
52 Seiten, 22 Abbildungen
14,5 x 21 cm, kartoniert
ISBN 978-3-928085-36-6
8,80 €